Einzeltraining & Verhaltenstherapie


Hund Gibt Pfötchen

Das Einzeltraining ist effizienter, als ein Gruppentraining da es spezifisch auf Ihr persönliches Trainingsziel ausgerichtet ist.

 

Im Einzeltraining ist es möglich den
Trainingsaufbau und das Trainingstempo dem Mensch-Hund-Team indivduell anzupassen.

 

Zum Start des Einzeltrainings erfolgt ein ausführliches Erstgespräch bei Ihnen zuhause, um ein objektives Bild der Verhaltensursache zu erhalten.

 

Einzeltrainingsstunde:            69,- € / Std.

Über 15 km Anfahrt              0,50 € / km 

 

 

Beispiele für ein Einzeltraining:

 

  • Die richtige Partnerwahl - Welpentest/ Auswahl des passenden Hundes.
  • Vorbereitung auf den Einzug des Erst- oder Zweithundes
  • Basistraining für eine faire und vertrauensvolle Mensch-Hund Beziehung.
  • Unerwünschtes Verhalten - Jagen, Hüten, Verteidigen, Leine ziehen ...
  • Problemverhalten - Anspringen, Spielbeißen, zerstören von Gegenständen, übermäßige Lautäußerung, Aggressives Verhalten, übermäßige Angst ...
  • Verhaltensstörungen - Kreiseln, Lecken und andere stereotype Verhaltensweisen, Deprivationsstörung, Trauma.

Hundepsychologe mit Herz: mit dem Problemhund zu Angelika Wenzke

Der Hund als bester Freund des Menschen hat eine lange Tradition in Familien. Doch, wie bei Kindern auch, können Schwierigkeiten auftauchen, die im Wesen des Hundes, seiner Vorgeschichte oder einer nicht hundegerechten Erziehung begründet sein können. Die Tierpsychologie kann, ähnlich wie beim Menschen, negatives Verhalten durch gezieltes Training positiv beeinflussen. Ein Beispiel hierfür ist die Verhaltenstherapie für den Hund, die gute Erfolge bringen kann. Am besten werden Erziehung und Hundetherapie im Welpenalter durchgeführt. Aber auch später kann der Hundetherapeut noch effektiv auf den Vierbeiner einwirken. Hier erfahren Sie mehr über meine Leistungen in der Hundeschule Erfurt.

 

Erziehung durch den Experten

Welpen sind süß. Ihr Anblick bringt uns zum Schmelzen. Doch oft vergessen Besitzer dabei, dass kleine Hunde eine konsequente Erziehung benötigen. Zudem haben viele Hundebesitzer nicht das Know-how für die optimale Hundeerziehung. Der Hundepsychologe dagegen schon. In meiner Hundeschule Erfurt lernen Hund und Halter wie beide durch das richtige Verhalten harmonisch zusammen leben können. Dabei orientiert sich die Tierpsychologie nicht nur an den biologischen und physiologischen Vorraussetzungen sondern auch an den aktuellen Forschungsergebnissen an freilebenden Hunden.

 

Hundetherapie beim Problemhund

Ältere Tiere mit Verhaltensauffälligkeiten werden in der Hundeschule Erfurt ebenfalls aufgenommen. Im Gegensatz zu Welpen braucht der Hundetherapeut hier wesentlich mehr Informationen über die Vorgeschichte des Hundes, um erfolgreiche Arbeit zu leisten. Ein Problemhund wird in seinem Verhalten und vor allem den dafür verantwortlichen Ursachen genau analysiert und Gespräche mit dem Besitzer sind hier ein wichtiger Bestandteil. Die Verhaltenstherapie für den Hund wird exakt auf ihn abgestimmt und benötigt die Mitarbeit der Halter.

 

Einzel- und Gruppentraining möglich

In meiner Hundeschule sind Hundetherapie und -erziehung auf das Sozialverhalten der Tiere abgestimmt. Der Umgang mit Welpen wie erwachsenen Tieren erfolgt daher immer natürlich und führt deswegen meist zu optimalen Ergebnissen. Ein Einzeltraining ohne Ablenkung ist ebenso möglich wie das Gruppentraining für bessere Sozialisation. Als Hundetherapeut lenke ich Welpen in derer Erziehung von Anfang an in die richtige Richtung. Aber auch ältere Tiere, mit Beißerfahrung oder Angst, mit Leinenaggression oder anderweitigen Verhaltensauffälligkeiten, erhalten eine bedarfsgerechte Verhaltenstherapie für den Hund.

 

Tierpsychologie für Hund und Besitzer

Als Hundepsychologe weiß ich, dass die Mitarbeit der Halter bei den Hundetrainings besonders wichtig ist. Wenn Sie möchten, bin ich als Hundetherapeut schon bei der Auswahl des richtigen Hundes für Sie dabei. Ich unterstütze Sie bei der Erziehung des Welpen, der mit der richtigen Hand zum glücklichen Tier und nicht zum Problemhund heranwächst. Wird eine Verhaltenstherapie für den Hund benötigt, erläutere ich ihnen, wie es zum unerwünschten Verhalten kommen konnte, welche Trainingsschritte wir gemeinsam mit dem Hund erarbeiten und welches Verhalten sie als Mensch verändern sollten, um aus einem Problemhund einen guten Begleiter zu machen.

 

Hundepsychologe für Windhunde und alle anderen Rassen

In meiner Hundeschule oder zur Verhaltenstherapie für den Hund sind alle Hunderassen willkommen. Schwerpunkt von Hundetherapie und Hundeerziehung ist aber besonders der Bereich Windhunde. Hier biete ich spezielle Seminare an und halte Vorträge.
Für meine Tätigkeit in der Tierpsychologie bin ich bestens qualifiziert. Ich habe eine zweijährige Ausbildung zur Hundeverhaltenstherapeutin (IFT) absolviert. Die Hundetherapeut-Ausbildung ist durch den Berufsverband für Tiertherapeuten qualifiziert und berechtigt zur Teilnahme am Zertifikatslehrgang der IHK. Ich habe eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

 

Ihr Hundepsychologe für Erfurt, Gotha und Weimar

Tierpsychologie hilft Hunden und Haltern gleichermaßen. Je frühzeitiger Hundeerziehung oder Hundetherapie beginnen, umso besser. Deshalb zögern Sie nicht, mich bei Fragen oder Problemen rund um Ihren Hund anzurufen. Ich berate Sie gerne, damit aus Ihnen und Ihrem Hund ein unschlagbar glückliches Team werden kann. Ich freue mich auf den Kontakt zu Ihnen!