natürliche Hundeerziehung

Erlaubnis gemäß § 11 Tierschutzgesetz


Liebe Hundehalter,

wenn Sie Ihren Hund fair und partnerschaftlich, nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen erziehen oder ein Verhaltensproblem ändern möchten, dann sind Sie in der Hundeschule/ Verhaltenstherapie Angelika Wenzke richtig.

Ich praktiziere eine natürliche Hundeerziehung, diese berücksichtigt die biologischen Voraussetzungen des Hundes und orientiert sich an dem Sozialverhalten von Wölfen und Hunden in Freiheit.

Deshalb liegt der Schwerpunkt der natürlichen Hundeerziehung in meiner Hundeschule auf dem harmonischen zusammenleben in der Mensch-Hund-Familie.

Da dies bereits im Welpenalter entscheidend geprägt wird, ist der frühzeitige Besuch einer Welpenschule der beste Start für eine gute Mensch - Hund Beziehung.

Qualifizierung


Hundeverhaltenstherapeutin ifT

ist eine zweijährige Ausbildung durch das Institut für Tiertherapeuten welches nach den BVFT -Richtlininen (Berufsverband für Tiertherapeuten) zertfiziert ist. Diese Ausbildung qualifiziert zur Teilnahme am IHK-Zertifikatslehrgang.

 

Weiterbildungen bei:

Perdita Lübbe-Scheuermann

Udo Gansloßer, Viviane Theby

Uwe Friedrich, Dr. Dorit Feddersen-Petersen, Erik Zimen

Dr. Adam Miklosi, Günther Bloch 

Philosophy


Das natürliche Hundetraining setzt sich aus:
70% positiver Bestätigung des    
        Hundes,
10% Ignoranz durch den Mensch
20% vorausschauendem Denken
        und Handeln und
0%   Angst zusammen.

Gemeinsame Interessen und Werte von Hund und Halter bilden die Basis für eine gute Beziehung und ein  erfolgreiches Training.

Interesse + Spaß = Gehorsam

Kontakt


a.wenzke@hundeschule-erfurt.com

 

0170 - 183 70 57 


frau mit zwei hunden

Wir tun, was wir lieben